Dirk Lotze - Journalist
Stadtrat - Bernd Reutershahn

Stadtrat

Bernd Reutershahn

(Die Linke)

index.jpg: 1200x1602, 334k (08. Dezember 2020)

Bezirksvertreter in der Wuppertaler Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg

Was ist Ihr persönlicher Hintergrund?
Ich heiße Bernd Reutershahn, 1954 geboren, pensionierter Polizeibeamter und Mitglied der Linken.

Ich wohne seit 1975 im Bezirk Uellendahl-Katernberg, zunächst in der Kurt-Schumacher-Straße, seit 1985 im Ausblick, also in unmittelbarer Nähe zum Eckbusch. Ich trete für die Partei "Die Linke" an, da ich weiß, dass wir im Stadtrat und allen anderen Gremien Ihre Wünsche vollstens respektieren und zielgerichtet weiterverfolgen.

Was ist Ihnen wichtig?
Die Kommunalwahl am 13. September 2020 ist für uns Bürger der Stadt Wuppertal ein äußerst wichtiger Termin, an dem wir die Zukunft unserer Stadt entscheidend mitgestalten können und wollen. Für einen Stadtbezirk in dem sich alle wohlfühlen und gerne wohnen, ist es darüber hinaus wichtig, dass wir Bürger eine Stimme in der Bezirksvertretung haben, die ihre Wünsche erhört, zur Sprache bringt und bei Entscheidungen in Ihrem Sinne mit abstimmt.

Worauf werden Sie in der beginnenden Wahlperiode besonders achten?
Als Mitglied des Stadtentwicklungsausschusses, steht für mich das lebenswerte und bezahlbare Wohnen in der Innenstadt-, beziehungsweise im Nahbereich, im Fokus. Gerade die zunehmend ältere Bevölkerung, die nicht mehr so gut zu Fuß ist, wünscht sich kurze Wege, um Dinge des täglichen Bedarfs zu decken, vom Supermarkt bis zu den Kaufhäusern oder zu Ärzten. Dies geht natürlich einher mit einer Verkehrsinfrastruktur (Stichwort: ÖPNV), die ihren Namen auch verdient, also letzendlich auch um Umweltschutz. Ziel ist es, den eigenen PKW entbehrlich zu machen, wobei ich den Ausbau der Radwege ausdrücklich begrüße. Jüngere Familien zieht es dagegen in die angrenzenden Stadtviertel, für die wir bezahlbaren Wohnraum, ob als Mietwohnung oder Eigentum, schaffen müssen. Das wird nicht ohne private Investoren möglich sein, daher ist es mein Anliegen, diesen den Weg zu ebnen, der ihnen das ermöglicht. Wir müssen hier in vielerlei Hinsicht Kompromisse eingehen, nicht alles ist wünschenswert, aber vieles machbar. Dazu möchte ich beitragen.

Als beispielhaftes Thema herausgegriffen: Was ist Ihre Einstellung zu Fridays For Future?
Wenn wir die Welt wie wir sie kennen, für unsere Kinder lebenswert erhalten wollen, müssen wir alles tun um das Klima zu schützen. Das heißt weg von fossilen und hin zu regenerativen Energiequellen. Wir sind abhängig von der Natur, sie sichert unser weiteres Leben und die Artenvielfalt. Vor diesem Hintergrund habe ich alle Achtung vor dieser Organisation und deren bisherigen Erfolgen.

Kontaktmöglichkeiten
E-Mail: bernd_reutershahn@web.de
Telefon (mobil): 0177-8024704

Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg - Bezirksvertreter

Die Linke // Stadtrat - Alle Kurzporträts

Foto: afi fotodesign/Die Linke
Texte: Bernd Reutershahn

Beiträge von Dirk Lotze für Sie erscheinen zuerst im E-Mail-Newsletter:

In E-Mail-Verteiler eintragen: Berg und Tal

Beiträge und Dokumentationen per E-Mail zur Stadtpolitik aus Wuppertal, Remscheid und Solingen. Die Berichte erscheinen nach Bedarf. In den Verteiler eintragen ...

(Dienstleister: Mailchimp, Datenschutzhinweis)

Zuletzt geändert am 05. Dezember 2020