Dirk Lotze - Journalist
Stadtrat - Klaus Jürgen Reese

Stadtrat

Klaus Jürgen Reese

(SPD)

index.jpg: 1200x1602, 276k (03. Dezember 2020)

Stadtverordneter (Mitglied im Rat der Stadt Wuppertal)

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat

Vorsitzender im Ausschuss für Finanzen, Beteiligungssteuerung und Betriebsausschuss WAW

Mitglied im Hauptausschuss, Vorsitzender des Finanzausschusses, Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen, im Aufsichtsrat der AWG, im Regionalrat der Bezirksregierung Düsseldorf, im Bergischen Rat der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH und im Aufsichtsrat Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH (GWG)

Was ist Ihr persönlicher Hintergrund?
Ich bin 67 Jahre alt, Diplom-Ingenieur/Geschäftsführer, verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Meine Freizeit, die mir neben meinem politischen Engagement bleibt, nutze ich gerne für die Fotografie, Lesen und die Fliegerei.

Ich lebe seit Jahrzehnten im Stadtteil Wichlinghausen und bin mit seinen Strukturen, Problemen, aber auch seinen positiven Entwicklungen bestens vertraut. Besonders das Förderprogramm Soziale Stadt Oberbarmen/Wichlinghausen hat und soll weiter positive Beiträge zur Entwicklung unseres liebens- und lebenswerten Quartiers leisten.

Was ist Ihnen wichtig?
Das Quartier Wichlinghausen ist ein Brennspiegel unserer Stadt. Der Strukturwandel birgt Risiken und große Chancen. Die Chancen will ich weiter nutzen und die Risiken zu Herausforderungen machen. Die Entwicklung mit dem Bergischen Plateau, der Nordbahn- und Schwarzbachtrasse, dem Bünger-Gelände, um die Schlaglichter rauszugreifen, zeigen die Entwicklungschancen des Quartiers. Darauf werden wir aufbauen.

Worauf werden Sie in der beginnenden Wahlperiode besonders achten?

  • Kommunale Handlungsfähigkeit durch auskömmliche Finanzen
  • Nachhaltige Stadtentwicklung für alle Lebensbereiche
  • Quartiere stärken - Gesamtstadt entwickeln
  • Wohnraum für alle Bedürfnisse
  • Digitalisierung gestalten

Als beispielhaftes Thema herausgegriffen: Was ist Ihre Einstellung zu Fridays For Future?
Die Bewegung Fridays for Future hat und gibt wichtige Impulse für die Diskussion um die Bewältigung des Klimawandels. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nur dann erfolgreich den Klimawandel bewältigen können, wenn dabei der Dreiklang der Nachhaltigkeit zwischen Ökologie, Ökonomie und Sozialem berücksichtigt wird.

Darüber hinaus liegt als Fraktionsvorsitzender der Schwerpunkt der politischen Arbeit auf der Gesamtentwicklung unserer Stadt, in der das Thema Klimawandel eine große Bedeutung hat. Wuppertal befindet sich nach wie vor im Strukturwandel. Wuppertal muss seine finanzielle Handlungsfähigkeit erhalten. Kommunaler Gestaltungswille kann nur dann umgesetzt werden, wenn die Finanzen dazu vorhanden sind. Hier greifen Stadtentwicklung und kommunale Finanzpolitik ineinander. Nur eine prosperierende Stadt sichert diese Handlungsfähigkeit. Mit einer nachhaltigen Kommunalpolitik will ich mich weiter engagieren.

Kontaktmöglichkeiten
E-Mail: Klaus@Reese-wtal.de

Rat der Stadt Wuppertal - Stadtverordneter

SPD // Stadtrat - Alle Kurzporträts

Foto: Jens Grossmann, Rechte: Reese
Texte: Klaus Jürgen Reese

Beiträge von Dirk Lotze für Sie erscheinen zuerst im E-Mail-Newsletter:

In E-Mail-Verteiler eintragen: Berg Und Tal

Beiträge und Dokumentationen per E-Mail zur Stadtpolitik aus Wuppertal, Remscheid und Solingen. Die Berichte erscheinen nach Bedarf. In den Verteiler eintragen ...

(Dienstleister: Mailchimp, Datenschutzhinweis)

Zuletzt geändert am 08. Dezember 2020