Dirk Lotze - Journalist
Sonntag, 5. Juli 2020: Grünes Netzwerk Mirke und Katernberg - Lebensadern der Stadt

Stadtzeit - Wanderungen

Sonntag, 5. Juli 2020, 11 Uhr
Grünes Netzwerk Mirke und Katernberg
Rundgang durch die Lebensadern im Norden von Wuppertal-Elberfeld

Grüne Lebensadern zwischen den Wohnquartieren und spektakuläre Aussichten über die Stadt
Wanderung, etwa zweieinhalb Stunden Gehzeit

index.jpg: 1024x576, 241k (29. September 2019)
Im Wald am Vogelsanger Bach

Abstand halten aber alles hören: Handy-App hilft bei der Wanderung

Während der Tour verteilen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Abstand, um mögliche Gefahren durch das Coronavirus zu vermeiden. Damit trotzdem alle gut hören können und damit das Abstandhalten leicht fällt, übertrage ich, was ich sage, zusätzlich live über eine Handy-App: Teilnehmerinnen und Teilnehmer können über ihr Smartphone zuhören und sich die Lautstärke passend einstellen. Das funktioniert bequem wie Radio, über den kostenlosen Anbieter Zello. Ihr Gerät kann dabei sogar in der Tasche bleiben - Sie hören trotzdem. Wenn Sie Lust haben, probieren Sie es aus - die Anleitung steht unten.


Wir besuchen ein grünes Netzwerk von Wald, Gärten und Bächen zwischen ganz unterschiedlichen Wohnquartieren Elberfelds, dazu kommen spektakuläre Aussichtspunkte über die Stadt. Der Journalist Dirk Lotze führt Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur denkmalgeschützten Kirche Christ König und zu einem der ältesten Gebäude im Westen Wuppertals, dem Teschemacher Hof. Große Grundstücke entlang der Tour gehörten dem Elberfelder Verschönerungsverein, der vor 150 Jahren gegründet wurde und Wälder und Freiflächen zur Erholung der Wuppertalerinnen und Wuppertaler bewahrte. Ein abwechslungsreicher Weg durch viel Grün tief in die Stadt hinein und wieder in die Landschaft hinaus. Dazu gibt es Einblicke zum Masterplan Grünes Städtedreieck für die touristische Entwicklung im bergischen Land.

Trittsicherheit erforderlich, bitte festes Schuhwerk verwenden. Nicht geeignet für Kinderwagen.
Keine Wanderung bei Temperaturen über 30 Grad Celsius, bei Regen und bei Sturm- oder Gewitter-Warnungen. Wasser und Verpflegung für unterwegs in eigener Verantwortung, ebenso das Mitführen von Hunden.

Teilnahme auf eigene Gefahr. Pro Person fünf Euro.

Alle Infos für Sonntag, 5. Juli 2020

Grünes Netzwerk Mirke und Katernberg
Rundgang durch die Lebensadern im Norden von Wuppertal-Elberfeld
Start und Ziel: Kirche Christ König, vor dem Kirchen-Haupteingang
Adresse: Nevigeser Straße 300 in Wuppertal, Zugang Westfalenweg
Parken: in den Seitenstraßen nahe dem Gemeindezentrum
Bushaltestelle: Hardenberger Hof (fünf Minuten zu Fuß), Linien 617, 647, 649, SB69
Treffpunkt um 11 Uhr
Rundweg 7,0 Kilometer, 140 Höhenmeter Auf- und Abstieg, etwa zweieinhalb Stunden Gehzeit
Rast mit eigener Verpflegung am Teschemacher Hof

Bequem zuhören trotz Abstand:
Erläuterungen bei der Stadtzeit-Wanderung kommen zusätzlich live über Ihr Handy

Die Installation ist einfach, die Handy-App Zello ist gratis und steht für Apple- und Android-Geräte bereit. Es gelten die Datenschutzhinweise des Anbieters.

  1. Laden Sie über Ihr Handy die kostenlose App Zello Walkie Talkie des Anbieters Zello herunter.
  2. Melden Sie sich an ("Sign up". Der Rest der App ist ins Deutsche übersetzt.)
  3. Gehen Sie in "Kanäle", tippen Sie auf das "+" unten rechts und suchen Sie nach Stadtzeit - Wanderungen
  4. Treten Sie dem Kanal bei.
  5. Fertig.

Am Wandertag überträgt Ihnen Ihr Handy meine Erläuterungen vor Ort.
Ihr Gerät kann sogar in der Tasche bleiben. Ihre Fragen während der Tour können Sie ebenfalls einfach über die App übertragen, dann hören alle auf dem Kanal mit.

Foto: Dirk Lotze

Wanderungen zu stadtpolitischen Themen
jeden ungraden Sonntag des Monats um 11 Uhr in und um Wuppertal.
Alle kommenden Wandertermine

Tipp: Tragen Sie sich in meinen E-Mail-Newsletter "Stadtzeit-Wanderungen" ein
- dann verpassen Sie keinen Termin. (Dienstleister: Mailchimp, Datenschutzhinweis)

Zuletzt geändert am 12. Mai 2020