Dirk.Lotze.de
Wanderungen
index.jpg: 1024x576, 188k (06. Oktober 2019)
Herbstlaub im Mirker Hain. Foto: Dirk Lotze

Stadtzeit zu Fuß: Wanderungen, Rundgänge

Jeden ersten und dritten Sonntag des Monats um 11 Uhr in und um Wuppertal.

Politik, Firmen und Verwaltung beanspruchen mit ihren Plänen die Orte, an denen wir leben. Ich bin Journalist und führe Neugierige zu Fuß an die Stellen, um die es in den Projekten geht. Die Rundgänge und Wanderungen zeigen Zusammenhänge vor Ort auf und machen sie erfahrbar. Sie regen an, zu diskutieren. Und jede Tour zeigt: Wir leben in einer Region, in der andere Urlaub machen würden, wenn sie wüssten, wie schön es hier ist.

Teilnahme jeweils fünf Euro; auf eigene Gefahr.

Tipp: Tragen Sie sich in meinen E-Mail-Newsletter "Stadtzeit-Wanderungen" ein
- dann verpassen Sie keinen Termin. (Dienstleister: Mailchimp, Datenschutzhinweis)

Die Stadtzeit-Osterwanderung für Sie: Über Küllenhahn und Burggrafenberg - Historische Orte, exotische Wälder und Wuppertals einzige Windkraftanlage

index.jpg: 1024x536, 207k (06. April 2020)


Mein Vorschlag für Ihre Stadtzeit-Wanderung zur Osterzeit, ohne Wanderführer, zum Schutz gegen Virus-Ansteckung für jeden in eigener Regie: Der abwechslungsreiche Rundweg über Küllenhahn und Burgholz mit vielen interessanten Wegpunkten ist für meine regelmäßigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie sind eingeladen, den Osterspaziergang dieses Jahr unabhängig voneinander nachzugehen. Eine gemeinsame Veranstaltung am Osterwochende 2020 wird in Wuppertal leider nicht möglich sein. Die Oster-Tour führt durch beeindruckende Anpflanzungen mit exotischen Gehölzen - im sogenannten Arboretum Burgholz - über schmale Pfade und bequeme Wanderwege. Start und Ziel ist am Wuppertaler Schulzentrum Süd. Die Runde besucht den historischen Ortskern von Küllenhahn, überquert Wuppertals längste Parkanlage, die Sambatrasse, und führt über den abwechslungsreichen Burggrafenberg. Zwei Mahnmale am Wegrand erinnern an Morde der Nazis im tiefen Wald, im Frühjahr 1945. Oft in Sichtweite dieser Tour steht Wuppertals einzige Windkraftanlage auf Korzert. Bis über das Osterwochenende gibt es eine Ostereier-Suche nach Fotomotiven am Wegesrand.
Weiterlesen: Die Stadtzeit-Osterwanderung für Sie: Über Küllenhahn und Burggrafenberg - Historische Orte, exotische Wälder und Wuppertals einzige Windkraftanlage

Sonntag, 19. April 2020
Historischer Ort und Land im Wandel - Rund um Gräfrath
Treffpunkt um 11 Uhr auf dem Marktplatz, Solingen-Gräfrath
Einzelheiten werden noch bekannt gegeben

Sonntag, 3. Mai 2020:
Grünes Netzwerk Mirke und Katernberg - Lebensadern der Stadt

index.jpg: 1024x576, 241k (29. September 2019)

Wir besuchen ein grünes Netzwerk von Wald, Gärten und Bächen zwischen ganz unterschiedlichen Wohnquartieren Elberfelds, dazu kommen spektakuläre Aussichtspunkte über die Stadt. Der Journalist Dirk Lotze führt Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur denkmalgeschützten Kirche Christ König und zu einem der ältesten Gebäude im Westen Wuppertals, dem Teschemacher Hof. Große Grundstücke entlang der Tour gehörten dem Elberfelder Verschönerungsverein, der vor 150 Jahren gegründet wurde und Wälder und Freiflächen zur Erholung der Wuppertalerinnen und Wuppertaler bewahrte. Ein abwechslungsreicher Weg durch viel Grün tief in die Stadt hinein und wieder in die Landschaft hinaus. Dazu gibt es Einblicke zum Masterplan Grünes Städtedreieck für die touristische Entwicklung im bergischen Land.
Weiterlesen: Sonntag, 3. Mai 2020: Grünes Netzwerk Mirke und Katernberg - Lebensadern der Stadt

Sonntag, 17. Mai 2020
Grüne Flecken im Quartier - Wanderung in Wuppertal-Unterbarmen
Treffpunkt um 11 Uhr an der Schwebebahnstation Landgericht
Einzelheiten werden noch bekannt gegeben

Sonntag, 31. Mai 2020 - Zusatztermin!
Aussichtspunkte und Baugebiete an der Grünen Lunge - Hipkendahl, Unterdahl und Gelpetal
Treffpunkt um 11 Uhr auf dem Parkplatz der Station Natur und Umwelt
Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.


Zuletzt geändert am 06. April 2020