Dirk Lotze - Journalist
NRW-Wahl 20 in Wuppertal

Wahl 20 - die Kommunalwahl am 13. September 2020
In Wuppertal

index.jpg: 1024x536, 176k (18. Mai 2020)
Bürgerinnen und Bürger wählen ihre Stadtverordneten in die Rathäuser (hier Wuppertal) Foto: Dirk Lotze

Worüber sollen Kandidaten sprechen? (... die sich um Ihre Stimme bewerben?)

index.jpg: 1200x628, 50k (14. Januar 2020)

Zur Wahl im September 2020 werden sich Kandidatinnen und Kandidaten aller Parteien um Ihre Stimme bewerben. Mit Ihrem Wahlzettel haben Sie in den Hand, wer einen von 66 Ratssitzen in Wuppertal bekommt, wer Sie in Ihrer Bezirksvertretung vertritt - und wer für die nächsten fünf Jahre Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin wird. Die Bewerberinnen und Bewerber wollen jeweils eigene Schwerpunkte setzen. Hier aber ist der Platz für die Themen der Leserinnen und Leser: Ich möchte Ihre Agenda für die Kommunalwahl erfahren - 15. Januar 2020
Weiterlesen: Worüber sollen Kandidaten sprechen? (... die sich um Ihre Stimme bewerben?)

Kurzporträts der Kandidatinnen und Kandidaten

liste.jpg: 1536x396, 93k (04. Juni 2020)

Eine Sammlung kurzer Darstellungen von Wuppertaler Bewerberinnen und Bewerber zur Kommunalwahl - in eigenen Worten, mit Foto und Kontaktmöglichkeiten für Fragen und Diskussionen. Es gibt Angaben zum Hintergrund und Statements zu politischen Themen. Die Kurzporträts erscheinen schrittweise, so wie die Angaben der Kandidatinnen und Kandidaten eingehen:

Ayse Akarsu (SPD) Yannick Bartsch (SPD) JohannesvanBebber (SPD) Marcel Gabriel-Simon (Bündnis 90/Die Grünen) Simon Geiß (SPD) Silvana Faestermann (SPD) Marcel Hafke (FDP) Susanne Herhaus (Die Linke) Robin Hölter (FDP) Jürgen Köster (Die Linke) Klaus Lüdemann (Bündnis 90/Die Grünen) Petra Mahmoudi (Die Linke) Georgina Manfredi (Die Linke) Uwe Meves-Herzog (Die Linke) Panagiotis Paschalis (parteiunabhängig) Claudia Radtke (Die Linke) Rajaa Rafrafi (Die Linke) Bernd Reutershahn (Die Linke) Bernhard Sander (Die Linke) Claudia Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) Uwe Schneidewind (Grüne/CDU) Marc Schuz (Bündnis90/Die Grünen) Jakob Steffen (SPD) Marus Stockschläder (SPD) Dirk Wallraf (Bündnis 90/Die Grünen)

... Die Liste wird laufend ergänzt, sobald neue Kurzporträts eingehen: Alle Kurzporträts

Wahlkalender online

Nächste Termine

Samstag, 8. August 2020
11-14 Uhr: Straßenwahlkampf - Oberbürgermeisterkandidat Panagiotis Paschalis (parteiunabhängig)
auf dem Vohwinkler Markt (Lienhard-Platz)

12 Uhr: Kandidatin Yazgülü Zeybek (Bündnis 90/Die Grünen) eröffnet Studio für die Wahlkampfzeit
Wuppertal, Friedrichstraße 13

14 Uhr: SPD vor Ort auf der Kleinen Höhe
Wuppertal, Schanzenweg/Nevigeser Straße

Sonntag, 9. August 2020
Talk im Becken - Oberbürgermeister-Kandidatin und Kandidaten im Gespräch mit Helge Lindh (SPD)
11-13 Uhr, Freibad Mirke

Der Wahlkalender online für Ihren PC und Ihr Handy

Den kompletten Kalender mit den Terminen und allen Details rund um Bewerbung und Wahlkampf erhalten Sie über den folgenden Link ständig aktualisiert für PC, Handy oder Tablet von meinem Webserver. Die Sammlung reicht bis zu den ersten Sitzungen der neu gewählten Gremien Stadtrat, Bezirksvertretungen und Integrationsausschuss im Herbst:

kalender.ics

So nutzen Sie den Kalender auf Ihrem Gerät:

  1. Kopieren Sie die Adresse des Links
    (rechter Mausklick auf dem PC, langer Fingerdruck auf dem Handy)
  2. Fügen Sie die kopierte Adresse in Ihre Kalender-Anwendung auf dem PC oder im Handy ein ("Kalender hinzufügen")
  3. Fertig: Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

Wahlnachrichten-Ticker

news.jpg: 1536x396, 70k (04. Juni 2020)

Talk im Becken - Oberbürgermeister-Kandidatin und Kandidaten im Gespräch mit Helge Lindh (SPD)

Das Freibad Mirke lädt die Oberbürgermeister-Kandidatin und Kandidaten für Sonntag (9. August 2020) zum Polit-Talk im Schwimmbecken ein. Der Schirmherr des Freibads, Bundestagsmitglied Helge Lindh (SPD) moderiert. Der Eintritt ist frei, zum Infektionsschutz werden Namen und Anschriften erfasst. (11-13 Uhr, Wuppertal, In der Mirke 1)
(Dienstag, 4. August 2020, 20.00 Uhr - Quelle: Freibad Mirke)

"Auf Besuch im Kampagnenbüro" - Oberbürgermeisterkandidat Uwe Schneidewind (Grüne/CDU) empfängt Diana Kinnert (CDU)

Der Oberbürgermeister-Kandidat von CDU und Grünen in Wuppertal, Prof. Dr. Uwe Schneidewind, startet in seinem Wahlkampfbüro am Hofkamp 137 in Elberfeld eine Reihe unter dem Titel "Auf Besuch im Kampagnenbüro". Erster Gast Mittwochvormittag (5. August 2020) ist die CDU-Politikerin, Unternehmerin und Publizistin Diana Kinnert. Themen sollen die Wahrnehmung und Ausstrahlung Wuppertals auf Bundesebene und die Chancen eines schwarz-grünen Projektes sein. Im Publikum sind ausschließlich Pressevertreterinnen und -vertreter zugelassen. Das Gespräch wird aufgezeichnet und im Internet veröffentlicht.
(Dienstag, 4. August 2020, 17.00 Uhr - Quelle: Uwe Schneidewind)

Grünen-Spitzenkandidatin Zeybek eröffnet Wahlkampf-Studio in Elberfeld

Die Ratsfrau und Grünen-Spitzenkandidatin für die Wiederwahl in den Wuppertaler Stadtrat, Yazgülü Zeybek, eröffnet Samstag (8. August 2020) um 12 Uhr für die Wahlkampfzeit ein Studio in der Elberfelder Innenstadt. Ihr sogenanntes Pop-Up Studio sei als politischer Raum ein absolutes Novum in diesem Wahlkampf, informierte die Kandidatin. Es solle ihr Gespräche mit der Nachbarschaft, Diskussionen, internetbasierte Social-Media-Formate und Aktionen vor Ort ermöglichen. Zur Eröffnung spricht der Oberbürgermeisterkandidat von Bündnis 90/Die Grünen und CDU, Prof. Dr. Uwe Schneidewind, außerdem ist eine Sendung live auf Facebook geplant (Wuppertal, Friedrichstraße 13).
(Montag, 3. August 2020, 18.00 Uhr - Quelle: Yazgülü Zeybek)

Parteien starten Diskussion um Freiflächen contra Gewerbe auf der Kleinen Höhe

Für die Woche ab 3. August kündigen FDP und SPD Positionierungen im Streit um Gewerbenutzung oder Freiflächen auf der Kleinen Höhe an - einem landwirtschaftlichen Areal an der Grenze von Wuppertal, Velbert und Wülfrath. Montagmittag möchte die FDP Medienvertreter vor Ort über ihre Vorhaben informieren. Für Samstag, 14 Uhr, plant die SPD eine öffentliche Aktion, ebenfalls auf dem umstrittenen Gelände an Schanzenweg und Nevigeser Straße. Laut Ankündigung wollen dabei Gruppen der SPD aus Wuppertal-Uellendahl/Katernberg und Velbert mit Interessierten diskutieren: Es gehe darum, wie die bisherigen Planungen als Gewerbegebiet rückgängig gemacht werden können und statt dessen ein Agrar und Landschaftsschutzgebiet entwickelt werden kann. Kandidatinnen und Kandidaten der Partei zur #NRWWahl20 sind dabei. Seit einer Ratsentscheidung zur Kleinen Höhe vom Juni 2020 hatten sich die Parteien nur indirekt zur Kleinen Höhe geäußert. Vertreter und Vertreterinnen der Grünen erklärten, sie wollten die Fläche erhalten, aber erst nach der Wahl darüber sprechen.
(Montag, 3. August 2020, 9.00 Uhr)

Talomat-Webseite für Wahlthesen in Wuppertal ab 23. August 2020 online

Das Internet-Angebot Talomat zur Erkundung von Wahlthesen der Wuppertaler Oberbürgermeister-Kandidatin und Kandidaten soll am 23. August 2020 online sein. Das kündigt das Team des ehrenamtlichen Gemeinschaftsprojekts an. Die Gruppe hatte über seine Webseite Forderungen von Bürgerinnen und Bürgern gesammelt. Die Kandidierenden können sich zu den Punkten positionieren. Diese Antworten präsentiert der Talomat in der heißen Phase des Wahlkampfs im Internet. Interessierte können das Angebot ab der Freischaltung drei Wochen lang bis zum Wahltag am 13. September 2020 nutzen und es etwa im Sinn einer Entscheidungshilfe anwenden.
(Samstag, 1. August 2020, 9.16 Uhr - Quelle: Talomat)

Vermisster Umschlag mit Unterschriften für Die Partei beim Wahlleiter eingetroffen

Im Wuppertaler Rathaus sind zwei Briefe mit Unterstützungs-Unterschriften eingetroffen, die die Partei Die Partei seit dem Wochenende vermisste. Das teilt das Büro des städtischen Wahlleiters auf Anfrage mit. Kandidierende der Partei hatten die Unterlagen Sonntagabend (26. Juli 2020) in den Nachtbriefkasten des Rathauses Barmen eingeworfen. Bei einer Nachfrage Montag im Wahlamt seien die Briefe dort aber zunächst unbekannt gewesen. Das dürfte laut Stadtverwaltung durch die Postbearbeitung im Rathaus gekommen sein. Die Briefe wurden am Dienstagmorgen (28. Juli 2020) dem zuständigen Referenten vorgelegt. Es stehe zweifelsfrei fest, dass sie rechtzeitig im Rathaus waren. Bis Montag (27. Juli 2020), 18 Uhr, lief die gesetzliche Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen beim Wahlamt. Kandidatinnen und Kandidaten müssen die Unterstützung durch Unterschriften von Wahlberechtigten nachweisen, wenn ihre Partei bisher nicht im Stadtrat vertreten ist. Partei-Kandidat Jens Petersen hatte Montagnachmittag erkennbar frustriert mitgeteilt, es seien durch die womöglich verloren gegangenen Briefe wohl mehrere Wahlkreise betroffen. Das hat sich nicht erwiesen. Die Bewerbung der Oberbürgermeister-Kandidatin der Partei, Mira Lehner, ist bereits seit langem vollständig eingereicht und gesichert, bestätigte das Büro das Wahlleiters. Das Geschehen mit den vorübergehend vermissten Briefen betraf ausschließlich Direktbewerbungen für Stadtrats-Sitze.
Bericht im Newsletter - (Dienstag, 28. Juli 2020, 15.20 Uhr)

Linke Wuppertal veröffentlicht Wahlplakate

Die Linke Wuppertal veröffentlicht ihre Plakatmotive zur #NRWWahl20. Die Entwürfe zeigen Bewerberinnen und Bewerber der Partei und den Oberbürgermeisterkandidaten Bernhard Sander. Sie thematisieren das Fingerhakeln mit der Verwaltung, Planung am Hauptbahnhof Döppersberg, Heimat und Integration, Arbeit und Bezahlung, Umwelt und Klimaschutz. Die Plakate sollen in den nächsten Tagen im Stadtgebiet erscheinen.
(Dienstag, 28. Juli 2020, 12.00 Uhr - Quelle: Die Linke)

Präsentationsabend: Die Zukunft der Stadt

In einem besonderen Präsentationsabend sollen die Oberbürgermeister-Kandidatinnen und -Kandidaten für #Wuppertal ihre Visionen für die Stadt vorstellen. Das kündigen die Wuppertaler Politik- und Unternehmensberatungsgesellschaft Madani und Morgan und Freiraum, Innovationslabor der Bergischen Universität an. Die Bewerberinnen und Bewerber erhalten jeweils wenige Minuten vor einer Jury und vor Publikum. Termin unter dem Titel "Pitch Your City" ist der 3. September 2020, 18 Uhr in der Alten Weberei, Bärenstraße 11-13, Wuppertal-Arrenberg. #NRWWahl20)
(Montag, 18. Mai 2020, 9.33 Uhr - Quelle: Madani und Morgan)

Symbolfotos: unsplash
Quellen der Kandidatinnen- und Kandidatenporträts sind auf den Seiten der jeweiligen Kurzporträts genannt.

Berg und Tal - E-Mail-Newsletter zur Stadtpolitik
In den Verteiler eintragen und mitlesen

Zuletzt geändert am 04. August 2020