Dirk.Lotze.de
Datenschutz
Inhalt:

Rechtliche Norm

Die Nutzung personenbezogener Daten bei dirk.lotze.de unterliegt der Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) der Europäischen Union und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), die Ihnen besondere Rechte einräumen.

Webhoster

Für diese Internet-Präsenz leistet die 1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, das Hosting. Das betrifft Netzwerkverbindungen, Rechenleistung, Speicher, Datenbanken, Sicherungen und Wartung, die für den Betrieb nötig sind.

Der Hosting-Anbieter verarbeitet Inhalte, Nutzungs- und Verbindungsdaten (Inhaltsdaten, Verkehrsdaten) von Besuchern, um das Online-Angebot wirtschaftlich und sicher anbieten zu können und Angriffe abzuwehren (berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, in Verbindung mit Artikel 28 DSGVO) Das umfasst die IP-Adresse, die Sie benutzen, Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs, sowie den genauen Wortlaut Ihres Abrufs. Zusätzlich protokolliert der Hosting-Anbieter die folgenden Informationen, sofern Ihr Browser sie aufgrund der von Ihnen vorgenommenen Einstellungen übermittelt: Name und Version des Browsers, Angaben zu Ihrem Betriebssystem und den URI der Seite, die Sie auf die abgerufenen Dateien verwiesen hat. Diese sogenannten Serverlog-Dateien sind notwendig, um gegebenenfalls Missbrauchs-, Angriffs- oder Betrugsfälle aufklären zu können (berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Diese Daten werden für einen Zeitraum von höchstens neun Wochen gespeichert. Die Datenschutzerklärung der 1&1 Internet SE können Sie online einsehen, unter https://www.1und1.de/Datenschutz.

E-Commerce

Ich biete keine Waren oder Dienstleistungen online oder für Endverbraucher an.

Daten von Auftraggebern

Ich verarbeite Namen und Kontaktdaten von Kunden (Bestandsdaten) sowie Angaben über Leistungen, Ansprechpartner und Zahlungsinformationen (Vertragsdaten) um meine Verträge zu erfüllen und abzuwickeln (berechtigtes Interesse, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

Diese Daten speichere ich auf eigenen Festplatten. Ich lösche sie, wenn meine steuerliche Aufbewahrungspflicht endet.

Daten von Quellen

Für meine Beiträge in Medien speichere, verarbeite und lösche ich Namen und Kontaktdaten von Ansprechpartnern und Informationsquellen (Bestandsdaten) sowie die zugehörigen Inhalte (Inhaltsdaten). Anlass ist ein Ereignis oder ein Sachverhalt, den ich Ihnen im Einzelfall benenne. Das geschieht, sofern die Betroffenen ausdrücklich zustimmen (Einwilligung, Artikel 7 DSGVO), oder soweit öffentliches Interesse an der Berichterstattung besteht (Pressefreiheit, Artikel 5 Grundgesetz, berechtigtes Interesse, Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e und f DSGVO).

Diese Daten speichere ich auf eigenen Festplatten. Ich lösche sie, wenn ein Beitrag nicht mehr öffentlich abrufbar ist.

Foto-Datenverarbeitung

Zweck

Ich fotografiere Sie für die Berichterstattung in Presse und elektronischen Medien. Anlass ist ein Ereignis, das ich Ihnen im Einzelfall benenne, oder ein künstlerischer Zweck, den ich Ihnen konkret bekannt gebe.

„Presse“ umfasst die Druckausgaben von Zeitungen, deren Webseiten und Veröffentlichungen in elektronischen Medien. Elektronische Medien umfassen Webseiten, soziale Internet-Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und Fernsehen. Teils verwende ich die Fotos direkt, teils nutzen Zeitungsverlage und Medienhäuser die Aufnahmen. Für welches Unternehmen ich Sie fotografiere, benenne ich Ihnen im Einzelfall.

Umfang

Ich erstelle, speichere, bearbeite die Fotos, kopiere sie intern und versehe sie mit Daten über den Aufnahme-Anlass. Ich übermittle sie an meine Abnehmer gemäß Ihrer Zustimmung (Art. 7 DSGVO), oder soweit öffentliches Interesse an der Berichterstattung besteht (Pressefreiheit, Artikel 5 Grundgesetz, berechtigtes Interesse, Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e und f DSGVO). Ich archiviere Ihre Fotos, gegebenenfalls zusammen mit Ihrer schriftlichen Zustimmung, auf eigenen Festplatten, so lange die Aufnahmen öffentlich abruf- oder einsehbar sind. Das dient dazu, mit meinen Abnehmern abrechnen und den Datenschutz nachweisen zu können (berechtigte Interessen, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO).

Ich übermittle veröffentlichte Fotos an LAPIXA GmbH, Schwedter Straße 263, 10119 Berlin. Dieses Unternehmen verfolgt in einem Auftrag Verstöße gegen mein Urheberrecht durch Dritte (berechtigte Interessen, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO mit Art. 28 DSGVO). Die Datenschutzerklärung von Lapixa ist online abrufbar unter https://lapixa.de/datenschutz/.

Risiken

Meine Fotos von Ihnen sind im Internet und in sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Instagram für jeden einsehbar und können von Suchmaschinen wie Google oder Bing gefunden werden. Dritte können sie missbräuchlich und rechtswidrig kopieren, verändern und in einen anderen Zusammenhang stellen – wie das bei jeglichen Fotos im Internet möglich ist. Rechtsschutz dagegen ist je nach den Umständen schwer durchzusetzen, etwa wenn der Störer außerhalb der Europäischen Union arbeitet. Eine nachträgliche, vollständige Löschung aus dem Internet ist mit großer Wahrscheinlichkeit nicht möglich.

Ihre Nachrichten an mich / Kontaktformulare

Wenn Sie mich kontaktieren, gleich auf welchem Weg, verarbeite ich die Daten, die Sie übermitteln. Das umfasst je nach Kommunikationsweg Name oder Pseudonyme, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Grund ist, Ihr Anliegen bearbeiten und Ihnen antworten zu können, rechtmäßig laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Ihre Angaben werden nicht routinemäßig in irgendwelche Datenbanken oder Adressanwendungen eingefügt oder sonst wie dauerhaft verfügbar gemacht. Sie können mir Nachrichten über das Kontaktformular anonym oder unter Pseudonym senden. Ich lösche Ihre Nachrichten, soweit ich sie nicht mehr für den genannten Zweck brauche, regelmäßig nach zwei Monaten oder entsprechend gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

Soziale Medien

Ich veröffentliche Beiträge, Kommentare und Selbstdarstellungen in Wort und Bild in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram. Zweck ist, mit Lesern, Kunden und weiteren Personen zu kommunizieren und zu diskutieren. Es gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber.

Auskunft, Widerruf, Löschung

Ich nenne Ihnen auf Anfrage, welche Daten ich über Sie speichere (Meine Kontaktdaten). Auf dem selben Weg können Sie Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Das wirkt ab dem Zeitpunkt Ihres Widerspruchs. (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Gründe brauchen Sie nicht anzugeben. Sie können verlangen, dass ich die bei mir gespeicherten Daten lösche, sofern ich diese nicht von Gesetzes wegen oder aufgrund von Verträgen aufbewahren muss.

Zuletzt geändert am 20. Mai 2018