Dirk.Lotze.de
"Ich denke, dem Bürgermeister passt nicht, dass ich mich politisch engagiere."

"Ich denke, dem Bürgermeister passt nicht,
dass ich mich politisch engagiere."

index.jpg: 1024x512, 156k (23. Mai 2014)
Andreas Menzel engagiert sich für den Erhalt der Lochen Wiesen, einem Feuchtbiotop in Langenfeld.

Andreas Menzel ist Sprecher der Langenfelder Bürgerinitiative Erhalt der Locher Wiesen. Er wehrt sich gegen Erklärungen des Bürgermeisters und CDU-Kandidaten für die Wiederwahl, Frank Schneider. Der hatte auf seiner Web-Seite über die Locher Wiesen und die dort geplanten Bauvorhaben geschrieben.

Herr Menzel, Sie sagen, dass an Schneiders Darstellung vieles falsch sei. Was genau soll denn nicht stimmen?

Andreas Menzel: Frank Schneider schreibt von dem Plan, "eine kompakte Siedlungsstruktur mit Nähe zur bestehenden Infrastruktur im Kern des Ortsteils zu schaffen." Da ist doch schon die Frage, wo der Ortskern sein soll. Für uns sind die Locher Wiesen ein Feuchtbiotop von sechs Hektar Größe, das als Naherholungsgebiet genutzt wird.

Es geht also um Wertungen ...

Menzel: Er erklärt auch, es gelte, das "Augenmerk auf den Erhalt der Grünflächen" zu legen. Dabei ist ein Teil der Flächen ein gesetzlich geschütztes Biotop. Dieser Sachverhalt wurde nur durch Nachforschung von Anwohnern öffentlich. Daraufhin mußte der Bebauungsplan geändert werden und nicht weil die Stadtverwaltung oder Bürgermeister Schneider die Liebe zur Natur entdeckt haben.

Der Bürgermeister hat Ihnen vorgeworfen, Sie würden sich vor allem für den unverbauten Blick von ihrem eigenen Grundstück einsetzen.

Menzel: Ich denke, dass es ihm nicht passt, dass ich mich in der Bürgergemeinschaft Langenfeld engagiere und für sie als unabhängiger Ratskandidat antrete. Ich denke auch, dass es ihm nicht passt, dass unsere Initiative für das Feuchtbiotop die Unterstützung der Bürger hat – und nicht etwa die CDU.

Wenn der Wahlkampf so viel Druck auf die Initiative und auf Sie auslöst – belastet dann Ihr politisches Engagement ihre Arbeit für die Bürgerinitiative?

Menzel: Als Belastung sehe ich es nicht. Ich bekomme viel Rückhalt von Bürgern im Stadtteil, die gut finden, dass ich mich auch in den Rat einbringen will.

Andreas Menzel (46) ist Speditionskaufmann.
Er ist verheiratet und lebt in Langenfeld-Reusrath.

23. Mai 2014. Das Gespräch führte Dirk Lotze. Foto: Menzel


... weitere Berichte

Ergänzen Sie diesen Bericht

Senden Sie mir, was Sie hier anmerken wollen, ich füge es dieser Seite hinzu.

Zuletzt geändert am 23. Mai 2014