Dirk.Lotze.de
Gerichtsinsel

Gerichtsinsel - Nachrichten aus dem Justizzentrum Wuppertal

index.jpg: 1024x768, 259k (23. Mai 2019)
Landgerichtsgebäude von 1854. Foto: Dirk Lotze
Auf dieser Seite: Terminvorschau - Nachrichten-Ticker - Info

Terminvorschau

Ausgewählte Sitzungen im Gerichtszentrum Wuppertal, Eiland

Mittwoch, 26. Februar 2020

09.15 Uhr, Saal J16EG, Landgericht Wuppertal: Kokain-Transport mit James-Bond-Autos
Die sieben Angeklagten im Alter zwischen 29 und 63 Jahren sollen Kokain und Amphetamin aus den Niederlanden nach Dänemark, Schweden, der Schweiz, Italien und Österreich transportiert haben. In ihren Autos sollen sie Trick-Verstecke eingebaut haben, die bei Kontrollen praktisch unentdeckbar waren. Fortsetzungstermin. 56 weitere bekannte Termine.
 

10.15 Uhr, Saal J4SG, Landgericht Wuppertal: "Loverboy"-Zuhälterei in Wuppertal
Die beiden 23 und 26 Jahre alten Angeklagten sollen seit spätestens Mai 2019 die Prostitution mehrerer Frauen ausgenutzt haben, um sich Einnahmen zu verschaffen. Der 23-Jährige habe durch die sogenannte Loverboy-Methode die Gefühle einer 18-Jährigen ausgenutzt, um sie gefügig zu machen. In einem weiteren Fall soll sich eine 16-Jährige für ihr prostituiert haben. Das Gesetz droht bei solchen Taten verschärfte Strafe an, wenn die Opfer jünger als 21 Jahre sind. Prozessbeginn. Fünf weitere bekannte Termine.
 

11.00 Uhr, Saal J12SG, Landgericht Wuppertal: Versuchter Betrug in Wuppertal
Berufung eines Angeklagten aus Wuppertal. Das Gericht hat zwei Zeugen geladen. Ohne Fortsetzung.
 

Donnerstag, 27. Februar 2020

09.00 Uhr, Saal J7SG, Landgericht Wuppertal: Körperverletzung in Oberhausen
Berufung eines Angeklagten aus Wülfrath. Das Gericht hat mehrere Zeugen geladen. Ohne Fortsetzung.
 

09.15 Uhr, Saal J9SG, Landgericht Wuppertal: Tödliche Schüsse an Straßenkreuzung in Wuppertal
Der 33 Jahre alte Angeklagte soll an einem Aprilabend 2019 auf einer Kreuzung der Straße Gathe in Wuppertal von seinem Auto aus einen Bekannten tödlich beschossen haben. Laut Anklage feuerte er sieben Schüsse aus einer halbautomatischen Pistole. Das ebenfalls bewaffnete Opfer saß im Auto nebenan. Dieser Mann verstarb zwei Wochen nach der Tat an seinen Verletzungen. Fortsetzungstermin. Letzter bekannter Termin.
 

11.00 Uhr, Saal J4SG, Landgericht Wuppertal: "Loverboy"-Zuhälterei in Wuppertal
Die beiden 23 und 26 Jahre alten Angeklagten sollen seit spätestens Mai 2019 die Prostitution mehrerer Frauen ausgenutzt haben, um sich Einnahmen zu verschaffen. Der 23-Jährige habe durch die sogenannte Loverboy-Methode die Gefühle einer 18-Jährigen ausgenutzt, um sie gefügig zu machen. In einem weiteren Fall soll sich eine 16-Jährige für ihr prostituiert haben. Das Gesetz droht bei solchen Taten verschärfte Strafe an, wenn die Opfer jünger als 21 Jahre sind. Fortsetzungstermin. Vier weitere bekannte Termine.
 


Nachrichten-Ticker

Überfall auf Bäckerei: Remscheider (26) muss in Drogentherapie

Nach einem maskierten Überfall mit vorgehaltenem Kochmesser auf eine Wuppertaler Bäckerei soll sich ein 26 Jahre alter Angeklagter aus Remscheid von Drogen fern halten und sich in stationäre Entziehungs-Therapie begeben, dann darf er in Freiheit bleiben. Laut Gerichtspsychiater war der Angeklagte voll schuldfähig; eine psychische Erkrankung bestimme aber sein Leben. Die Strafe bleibt wegen der Gesamtumstände ausnahmsweise milde, urteilte das Landgericht.
Bericht im Newsletter - (Freitag, 21. Februar 2020, 16.00 Uhr)

Unfalltod in Sporthalle - Landgericht entscheidet über Fortsetzung des Prozesses

In einem Prozess um Schmerzensgeld nach dem tragischen Unfalltod eines eineinhalb Jahre alten Jungen aus Wuppertal 2008 entscheidet das Landgericht, wie es die Verhandlung fortsetzt. Die Mutter des Jungen klagt gegen die Stadt. Ihr Sohn hatte tödliche Verletzungen erlitten, als ein Süßwarenautomat in einer Turnhalle umkippte und auf ihn fiel. Im Prozess ließen die Seiten eine Frist verstreichen, in der sie sich einigen konnten. Das Gericht will seine nächsten Schritte am 6. März 2020 bekannt geben, falls sich die Beteiligten nicht doch noch einigen.
(Dienstag, 18. Februar 2020, 16.00 Uhr)

Tödliche Schwertattacke vom Kipdorf: Landgericht verhängt lebenslange Haft

Die beiden Angeklagten aus Wuppertal überfielen am 18. August 2017 mit weiteren Beteiligten zwei Brüder an einem Friseursalon, urteilten die Richter. Ein 31 Jahre alter Mann starb. Sein jüngerer Bruder erlitt schwere Stiche. Hintergrund ist eine sogenannte Clan-Streitigkeit um ein Lokal. Eine Welle von Drohungen und Gewalt erschütterte die Szene der Stadt, berichteten Zeugen.
Bericht im Newsletter - (Freitag, 14. Februar 2020, 9.00 Uhr)


Gerichtsinsel-Infos

banner2.jpg: 1024x256, 85k (26. Mai 2019)

Gerichtsinsel bringt ausgewählte Nachrichten aus Land-, Amts- und Arbeitsgericht Wuppertal sowie zu Prozessen, die Wuppertal betreffen. Sie suchen aus, wie Sie die Beiträge erhalten wollen:

E-Mail Verteiler Berichte und eine wöchentliche Terminvorschau verschicke ich auf Wunsch per E-Mail. In den Verteiler eintragen (über den Anbieter mailchimp - Datenschutzhinweis):
https://mailchi.mp/0a34045be2b0/gerichtsinsel
Nachrichten-App Nachrichten und Unterhaltsames aus den Gerichts-Sälen bringt der Info-Kanal Gerichtsinsel per App aufs Smartphone (Plattform des Anbieters Telegram -Datenschutzhinweis):
https://t.me/gerichtsinsel
Internet-Kalender Der Gerichtskalender mit allen ausgewählten Terminen der kommenden Monate, ständig aktualisiert als Datei. Tragen Sie die Link-Adresse in Ihre Kalender-Anwendung auf dem PC oder Handy ein ("Kalender hinzufügen"), um die Einträge anzuzeigen:
gerichtskalender.ics
RSS-Feed Die Kurznachrichten von dieser Seite als RSS-XML-Datei. Damit können Sie eine Newsreader-Anwendung oder ihr eigenes Blog vernetzen. Updates in Minutenschnelle:
https://dirk.lotze.de/gerichtsinsel.xml
Webseite Die jeweils aktuellen Fassungen der Nachrichten und der Terminliste stehen außerdem auf dieser Seite.
Zuletzt geändert am 26. Mai 2019